Fußballdress-Karte

Fußballfans ⚽ aufgepasst! Hier kommt die ideale Karte für euch:

Fusballdresskarte Stampin UP

Inspiriert von der Idee einer Stampin‘ UP-Kollegin, die uns beim letzten Treffen, diese Anleitung verraten hat, zeige ich dir, wie ich diese coole Karte gemacht habe.

Ich war echt überrascht, wie einfach die Karte zu machen ist, obwohl sie so aufwändig aussieht. Die Öffnung der Karte ist unten, das heißt, man kann, wie bei jeder anderen Karte, Stempelsprüche und persönliche Nachrichten hinein schreiben, wenn man die Vorderseite des Dresses hochklappt. Das hat auch noch zusätzlich den Vorteil, dass man die Karte wie einen Stehkalender aufstellen kann, was ich total süß finde.

Fusballdresskarte Stampin UP

Für die Rückseite habe ich Zahlen mit dem Stempelset So viele Jahre gestempelt und mit den Framelits Formen Große Zahlen ausgestanzt.

140622

141093g

141093o2

Wer mich kennt, weiß, dass ich mit Vorliebe in INCH arbeite, weil ich finde, dass in dieser Masseinheit feinere Unterteilungen möglich sind, als in CM. Außerdem ist das Rechnen mit INCH (für mich) viel einfacher als mit Millimetern. Wie gewohnt, bekommst du deshalb die Anleitung sowohl in INCH als auch in CM.

 

Anleitung in INCH und (CM):

Für einen guten Stand empfehle ich dir den extrastarken A4-Farbkarton in Flüsterweiß. Aus einem Bogen kannst du genau 2 Karten machen.

Schneide also das A4-Blatt der länge nach in die Hälfte.

a4-quer-geteilt

Die Maße eines Streifens sind 11 3/4″ x 4 1/16″ Inch (29,9 x 10,4 cm). 

Nimm nun einen Streifen und falte diesen in der Länge. Für eine saubere Kante empfehle ich dir, die Mitte des Streifens mit dem Falzbrett zu falzen.

a4-quer-geteilt-und-gefaltet

Nun messe von der Bugkante 7/8″ (2,5 cm) herunter und mache dir mit einem Bleistift einen Strich. Entlang dieses Striches schneidest du jeweils von außen 3/4″ (2,3 cm) ein.

fbdr-einschneiden-und-falzen

Die 2 oberen Flaps werden nun leicht schäg herunter gebogen (vorher bitte falzen) – so entsteht der Kragen.

Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt die Innenseite zu bestempeln und/oder zu beschriften. Verziere zuerst die Karte vorne und hinten mit Designerpapier deiner Wahl (ich habe hier das neue Designerpapier im Block In Color in Smaragdgrün und Glitzerpapier in Gold verwendet).

Für die Ärmel kannst du Papierreste in beliebiger Größe schräg auf der Innenseite oder auf der Rückseite außen ankleben. Ich habe hier noch ein bisschen mit Farbkartonresten in Smaragdgrün den Kragen und die Ärmel mit Stulpen aufgemotzt.

Das Wappen habe ich mit der Hand zugeschnitten und mit einem Schaumstoffpad angeklebt – das ergibt einen schönen plastischen Effekt. Die Knopfleiste besteht einfach nur aus einem breiteren Streifen in Glitzer-Gold, auf den ich mittig einen dünneren Streifen in Weiß gesetzt habe. Die Knöpfe kannst du entweder aufmalen oder mit einem kleineren Lochstanze 1/8″ (3,2 mm) aus Farbkarton herstellen und aufkleben.

Und zum Schluss klebst du den Kragen fest.

TIPP: Du kannst die Glückwunschkarte auch noch einfacher gestalten, indem du statt einem Fußballdress eine einfache schwarz-weiße Anzugs-Karte für den Vatertag oder einen Bräutigam machst.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen! Du hast Fragen? Ich berate ich dich gerne! Hier klicken, um mir eine Nachricht zu senden.

Also, papier das mal!

Herzliche Grüße

 

 

 

 

EINKAUFEN

Du möchtest Stampin' UP! Produkte bestellen? Hier erfährst du alles darüber!

SHOPPINGVORTEILE

Ab € 200,- Bestellwert gibt es mindestens 10% Shopping-Vorteile und noch vieles mehr!

WORKSHOPS

Kennenlern-Kurse sowie Create & Relax - Themenworkshops findest du hier!

 

Materialliste:

Zusätzlich zu den unten genannten Produkten benötigst du noch ein Falzbrett mit INCH- oder Zentimeter-Einteilung und eine Schneidemöglichkeit (Schneidebrett, Schneidemesser inkl. Unterlage, etc.)